15 | 12 | 2017

TSV 1860 Hanau e.V.

 

Traditionelle Ehrenmatinee im Vereinshaus „Sandelmühle“
TSV 1860 Hanau e. V. ehrt seine verdienten Mitglieder

 

Der große Saal des Vereinsheims „Sandelmühle“ war festlich dekoriert. Rund 150 Vereinsmitglieder, Freunde und Jubilare nahmen an der traditionellen Veranstaltung teil. Im Mittelpunkt:
Mitglieder die für langjährige aktive Arbeit und Vereinstreue sowie für ihre sportlichen Leistungen geehrt wurden.

 

Bei den „60ern“ wird Tradition großgeschrieben. Auch in diesem Jahr wurde eine Ehrenmatinee ausgerichtet, auf der langjährige Mitglieder geehrt wurden. Zum Auftakt der Veranstaltung konnte der Vorsitzende des TSV 1860 Hanau e. V.,  Tobias Henkes neben den zahlreichen Jubilaren und ihren Familien, die Ehrenvorstandsmitglieder des Vereins, den Ortsvorsteher vom Stadtteil Lamboy-Tümpelgarten Willy Breitkopf und Bürgermeister Axel Weiss-Thiel begrüßen.
Tobias Henkes betonte in seiner Eröffnungsrede die Bedeutung des Ehrenamtes. In einer Zeit, in der immer mehr Menschen Zeit vor dem Computer ihre Zeit verbringen oder sogar Freundschaften ausschließlich im Internet und bei den sozialen Medien suchen, bietet gerade ein Sportverein wunderbare und kostbare Möglichkeiten für Begegnung, für sinnvolle Freizeitgestaltung und echte Freundschaften. Um dies alles zu gewährleisten sind Menschen nötig um einen Verein zu organisieren und zu tragen. Der 1. Vorsitzende erinnerte auch an den im Februar verstorbenen langjährigen Vorsitzenden Sebastian Bache, auf den der Bau des Vereinshauses maßgeblich zurückgeht.
Tobias Henkes sprach allen Vereinsmitgliedern seinen Dank und Respekt für die Mitarbeit aus.
Bürgermeister Axel Weis-Thiel knüpfte an die Worte von Tobias Henkes an. Er betonte, dass die Stadt an der Seite der Vereine stehe. Dies wird in Hanau auch durch die kostenlose Bereitstellung von  Sportplätzen und Sporthallen für die Vereine deutlich. Auch Bürgermeister A. Weiss-Thiel zeigte sich dankbar für das soziale Engagement des Vereins und seiner Mitglieder. Eine konkrete Unterstützung hatte Bürgermeister A. Weiss-Thiel mitgebracht. Er überbrachte einen finanziellen Zuschuss, der zur Sanierung der maroden Heizungsanlage des Vereinsheimes verwendet werden wird.

 

 

 

Der Vorsitzende Tobias Henkes nahm dann die Ehrungen vor. Mitglieder wurden für langjährige Mitgliedschaften gewürdigt. Dies beginnt bei Vereinszugehörigkeiten von 25 und 40 Jahren und reicht über 50 Jahre bis zu besonders beeindruckenden Mitgliedschaften von 60 Jahren. Über eine Ehrung für 65 Jahre konnten sich Kunigunde Zeller; Lieselotte Schneider; Albrecht Wendler und Edgar Kauck freuen.
Es wurden auch Verdienstnadeln für Mitarbeit in Vorständen und den Abteilungsleitungen verliehen. Der Vorsitzende Tobias Henkes sowie sein Vorgänger im Amt, Uwe Niemeyer erhielten die silberne Verdienstnadel.

 

Ein Höhepunkt der Ehrenmatinee ist die Verleihung der Pokale für Sportliche Erfolge. Den „Sebastian-Bache-Pokal“ für sportliche Einzelleistungen erhielt Robert Mautz. Als Mitglied der Bowlingabteilung hatte er bei einem offiziellen Turnier bei allen Durchgängen die höchste Punktzahl und somit 12 Strikes in Folge erzielt „ Pefect Game“.
Für eine herausragende Mannschaftsleistung wurde der Volleyball-Damenmannschaft der „Fritz-Staarfänger-Pokal“ verliehen. Der Damenmannschaft um Trainer Reiner Elmrich war in der vergangenen Saison erstmals in der Vereinsgeschichte der Aufstieg in die Regionalliga Südwest gelungen. 
Für alle Jubilare wurden Geschenke und Blumengrüße überreicht. Neben den Ehrungen bot die Matinee eine gute Gelegenheit, langjährige Weggefährten zu treffen, Anekdoten aus zurückliegender Zeit zu erzählen und Freundschaften zu pflegen.

(angefügtes Gruppenfoto zeigt alle geehrten Mitglieder / Ehrenmatinee am 26.11.2017)

Im Einzelnen wurden geehrt:

 

Für 25 Jahre Vereinszughörigkeit:
Gadhof, Stephan; Geier, Thomas; Holzner, Ilse; Wegner, Thorsten; Weiser, Michaela    

Für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit:
Hidde, Ursula; Matthiensen, Tina; Redl, Roland; Wack, Brigitte; Walter, Günter

 

Für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit:
Broz, Hannelore; Dostert, Josef; Engel, Norbert

 

Für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit:
Busch, Margarete; Loos, Willy

 

Für 65 Jahre Vereinszugehörigkeit:             
Kauck, Edgar; Schneider, Lieselotte; Wendler, Albrecht; Zeller, Kunigunde

 

Zum Ehrenmitglied ernannt:
Groß, Günter

 

Verdienstnadel in Silber:
Henkes, Tobias; Niemeyer, Uwe

 

Verdienstnadel in Gold:
Beyer, Iris; Klier Reinhard; Müller, Barbara

 

„Sebastian-Bache-Pokal“:
Mautz, Robert

 

„Fritz-Staarfänger-Pokal“:
Bergmann, Isabell; Bergmann, Linda; Dehm, Maike; Freund, Stefanie; Glavas, Andrea; Grutzeck, Ruth; Helm, Jana; Kendi, Cigdem; Kresse, Susann; Lange, Ines; Neubauer, Anja; Schneider, Mirijam; Sobiech, Maren; Steinbrücker, Janine; Thienhaus, Lisa