16 | 02 | 2019

150 Jahre

60er feierten im Jubiläumsjahr

Biergartenfest an der Sandelmühle

Das Wetter spielte zwar am Sonntag nicht mehr ganz mit, aber die Organisatoren um Hagen Neidthard verbuchten das Biergartenfest der 60er als vollen Erfolg.
Bei gutem Wetter eröffnete unser OB Claus Kaminski das Fest am Freitagnachmittag mit dem traditionellen Bieranstich. Nach der Miniplaybackshow für die Kleinen brillierten am Abend die „Friends of Music“ (alles 60er) in einer zweistündigen Playbackshow. Ihr Repertoire umfasste neben deutschen Grand-Prix-Erfolgen und Ohrwürmern auch Schlager und Hits, die alle kannten und mit schmetterten.

 

Biergartenfest

 Wer behauptet hier, dass Pommes oder Würstchen nicht schmecken sollen?

Der Samstagnachmittag gehörte den Ehemaligen. Für die 60er war erfreulich, dass alle Abteilungen vertreten waren. 15 von ihnen traten dann in einem Fußballspiel gegeneinander an. Nach alter Sitte wurden zwei ausgewählt, die sich dann ihre Mitspieler abwechselnd aussuchen durften. Nicht das Ergebnis zählte, sondern der alt bekannte 60er Teamgeist. Beim anschließenden Umtrunk wurden alte Zeiten wieder wach, denn eine Anekdote nach der anderen wurde zum Besten gegeben.
Inextreme rockte dann am Abend und verleitete die Besucher des gut gefüllten Zeltes zu mitgröhlen, sorry mitsingen. In den Pausen trat ein Michael-Jackson-Imitator auf, der dem Original in nichts nachstand.
Leider war der Sonntag dann etwas verregnet, was aber die Teilnehmer am Schnauzturnier vormittags nicht störte; sie saßen im ja Zelt. Kurz nach der Mittagszeit, war dann wieder ein großer Andrang zu verzeichnen. Der Auftritt der Gymnastikkinder aus verschiedenen Altersgruppen der Abteilung und der Kinder der Musikgruppe Concordia Kesselstadt lockten viele Besucher an. Bei Kaffee und Kuchen zu dem die Großauheimer Musikanten aufspielten besuchte auch Landrat Pipa die 60er im Jahr Ihres 150-jährigen Vereinsjubiläums.
Das ganze Wochenende über lief der Verkauf der Lose für die Tombola, wobei am Sonntagnachmittag alle Lose weg waren. Hauptpreis war ein Flug mit einem Tragschrauber (ähnelt dem Hubschrauber). „Da geh isch nedd nei“, sagte die Gewinnerin; eine ältere 60erin. Ihr Mann entgegnete: „Du gäjschd da nei“ worauf er zur Antwort bekam: „Du willschd misch loswerde“. Dem Chronisten ist nicht bekannt, ob die Dame den Flug antreten wird…

Zur Slideshow