18 | 01 | 2019

Fußball Herren

10.04.2016 Germania Niederrodenbach vs. TSV 1860 Hanau

Germania Niederrodenbach vs. TSV 1860 Hanau  1 : 0

Unglückliche Niederlage

Spiele in Niederrodenbach waren schon immer schwer. Trotzdem fuhren die 60er optimistisch nach Rodenbach zum fälligen Punktspiel. Aus der Zweiten wurden Billy Ries für den Sturm reaktiviert.

Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem keiner dachte, dass eine Mannschaft von der Tabellenspitze gegen einen Abstiegskandidaten spielte. Taktisch agierten beide Teams aus einer sicheren Defensive und wollten Nadelstiche setzen. Dadurch ergab sich vielfach ein Mittelfeldgeplänkel, weil keiner ins Risiko gehen wollte bzw. der letzte Pass nicht ankam. Dazu spielten die 60er zu schablonenhaft, d.h. für den Gegner leicht ausrechenbar, denn die Rodenbacher Defensive hatte sich schnell auf die langen Bälle der 60er eingestellt.

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts am Spielverlauf. Beide Teams neutralisierten sich weiterhin im Mittelfeld. Trotz zweier Pfostentreffer war auch die Anzahl der guten Torgelegenheiten ausgeglichen. 15 Minuten vor dem Abpfiff patzte dann die Defensive. Nach einer Flanke kam ein Niederrodenbacher völlig frei zum Kopfball und markierte das spielentscheidende Tor. Jetzt krempelten die Hanauer noch einmal die Ärmel hoch und entwickelten starken Druck auf das Tor der Heimmannschaft – leider erfolglos. So blieb es beim knappen Sieg der Germania.

Emil Gaug hob nach dem Spiel die gute kämpferische Leistung hervor. Ebenso stark war die Defensivleistung einzustufen. Aber wie es im Abstiegskampf ist sagte vor vielen Jahren Jürgen Wegmann: „Zuerst hatten wir kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu.“ So entstehen unglückliche Niederlagen.

Trotz der Niederlage hielten die 60er den 13. Tabellenplatz. Allerdings gewann Ostheim und hat bei ebenfalls 23 Punkten noch ein Nachholspiel (am 12.04.2016 gegen Erlensee). Zum Glück für die Hanauer verlor aber Wolfgang (neuer Tabellenfünfzehnter). Es wird im Keller im enger!

Der 24. Spieltag beschert den 60ern am Sonntag, 17.04.2016 ein Heimspiel. Allerding stellt sich mit Türk Gücü der Tabellenzweite auf der Rudi-Völler-Sportanlage vor. Anpfiff ist um 15:00h. Jetzt heißt es, kompakt stehen und einer für den anderen einstehen. Jungs ihr könnt es doch!