17 | 06 | 2019

Fußball Herren

24.04.2016 Türk Gücü Hanau II vs. TSV 1860 Hanau II

Türk Gücü Hanau II vs. TSV 1860 Hanau II  3 : 2

Schlechtestes Saisonspiel

Beim Tabellenvierzehnten rechnete sich die Zweite schon etwas aus, zumal man im Hinspiel (3:3) bereits Punkte ließ.

Aber meistens kommt es anders als man denkt. Man unterschätzt den Gegner und kann im Spiel den Schalter nicht mehr umlegen. Türk Gücü kam besser ins Spiel und hatte die ersten guten Chancen. Obwohl Lustlosigkeit das Spiel der 60er prägte, erarbeitete sich die Zweite mehr Chancen als der Gegner. Ein Elfmetertor von Oliver Bechthold bedeutet die 1:0-Führung zur Halbzeit.

Der zweite Abschnitt brachte dann den „Erfolg“ der indiskutablen Spielweise der Zweiten. Alle drei Tore von Türk Gücü resultierten aus der mangelnden Einstellung. Keiner war bereit mitzulaufen und so hatten die Türken leichtes Spiel und gingen 3:1 in Front. Kurz vor Spielende kam es dann bei einer Spielunterbrechung zur Rudelbildung. Spielertrainer Thomas Simon versuchte die Gemüter zu beruhigen, murmelte auf dem Weg zurück ins Tor einiges vor sich hin, was der Schiedsrichter wohl verstand und ihn wegen Beleidigung vom Platz stellte. Das Tor von Kasimir Savchev in der Nachspielzeit bedeutet nur noch Ergebniskorrektur.

„Es gibt Tage, an denen man besser im Bett bleibt“ sagte Tomas Simon, der total bedient war. Nicht wegen der Niederlage, sondern wegen seiner Mannschaft. Chancen nicht verwertet, kämpferisch total enttäuschend und lustlos spulte die Mannschaft ihr Pensum runter.

Noch liegt die Zweite auf dem zweiten Tabellenrang. Aber die hinter ihr platzierten Teams haben noch Nachholspiele, die im Extremfall ein Abrutschenauf den 5. Rang bedeuten können.

Der 34. Spieltag (01.05.2016, 13:15h) beschert der Zweiten ein Heimspiel gegen RW Gr0ßauheim II. Verbessert die Mannschaft Im Spiel gegen den Tabellenzehnten nicht ihre Leistung, dann rückt ein Sieg und der Aufstieg in weite Ferne.