21 | 05 | 2019

Fußball Herren

Meldungen aus der Abteilung Fußball

29.11.2015 TSV 1860 Hanau vs. 1.FC 06 Erlensee

TSV 1860 Hanau vs. 1.FC 06 Erlensee abgesagt

Das Spiel wurde aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.

29.11.2015 TSV 1860 Hanau II vs. SV Oberdorfelden II

TSV 1860 Hanau II vs. SV Oberdorfelden II abgesagt

Das Spiel wurde aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.

22.11.2015 TSV 1860 Hanau II vs. Victoria Heldenbergen II

TSV 1860 Hanau II vs. Victoria Heldenbergen II  3 : 1

Arbeitssieg

Trainer Thomas Simon konnte vor dem Spiel aus dem Vollen schöpfen, denn ihm standen 16 Spieler zur Verfügung. Nach dem spielfreien Wochenende freuten sich alle wieder auf ein Spiel unter Wettkampfbedingungen.

Von Beginn an zeigte die Zweite, wer Herr im Haus ist. Die Gäste kamen nur schwer aus ihrer Hälfte. Ihre beiden einzigen Chancen im ersten Durchgang entstanden nach Standardsituationen, die der Goalie klärte. Natürlich hatten die 60er mehr Chancen; aber wieder wurden die besten versemmelt. Lediglich Billy Ries war kurz vor dem Seitenwechsel erfolgreich und erzielte das 1:0. Bedauerlich war das Ausscheiden von Meikel Ries. Wie sich heute herausstellte, hat er sich den Mittfußknochen angebrochen. Von dieser Stelle gute Besserung.

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts am Spielverlauf. Die Hausherren bestimmten die Partei und erspielten sich Einschussmöglichkeiten „ohne Ende“. Nur mit der Verwertung haperte es mal wieder. Trotzdem bedeuteten die Aktionen von Oliver Bechthold und nochmals Billy Ries die 3:0-Führung. Der Gegentreffer kurz vor Schluss ist auf mangelnde Konzentration der Abwehr zurückzuführen und bedeutete nur noch Ergebniskorrektur.

Letztlich war es ein Arbeitssieg. Die Zweite machte es sich wegen der schlechten Chancenverwertung selbst schwerer als nötig. Zudem war Trainer Thomas Simon unzufrieden, weil die Mannschaft keine Einheit bildete.

Da Safakspor und Oberrodenbach in ihren Spielen jeweils nur ein Remis erreichten, kletterte die Zweite auf den 3. Tabellenplatz.

Mit der Zweiten des SV Oberdorfelden erwarten die 60er eine offensivstarke Mannschaft. Schon das Hinspiel endete torreich (5:3-Sieg). Also ist eine konzentrierte Leistung erforderlich, um am Sonntag, 29.11.2015 um 12:45h die Punkte auf der Rudi-Völler-Sportanlage zu behalten.

25.10.2015 SV Wolfgang vs. TSV 1860 Hanau

SV Wolfgang vs. TSV 1860 Hanau  2 : 0

Aufwärtstrend gestoppt.

Nach zwei Siegen in Folge wollten die 60er die nächsten Punkte beim Tabellennachbarn SV Wolfgang „einsammeln“.

Doch dieses Vorhaben ließ sich nicht so umsetzen, wie es sich manche vorgestellt hatten. Wolfgang agierte aggressiv - aber nie unfair und ließ die Gäste nicht ins Spiel kommen. Da andererseits die Defensive der Gäste sicher stand, spielte sich alles im Mittelfeld ab. Wenn dann nicht dieses unnötige grätschen gewesen wäre, das den Hausherren den Führungstreffer ermöglichte. Und als dann 5 Minuten vor dem Wechsel noch das 2:0 nach einem bösen Abwehrschnitzer fiel, waren die 60er erst einmal geschockt.

Man merkte der Mannschaft in der zweiten Halbzeit an, dass sie wollte. Aber die Hausherren verriegelten ihren Strafraum. Die 60er verfielen in alte Strickmuster, wie lange Bälle, Fehlpässe, kein Gewinn bei zweiten Bällen und fehlende Aggressivität. Dazu kamen unnötige Ballverluste. Zu allem Überfluss machte sich dann auch noch Frustration breit. Folge: Maurizio Cerasino sah nach einer mehr als unfairen Attacke glatt rot.

Der Sieg von Wolfgang war verdient, sagte Emil Gaug nach dem Spiel. Die Hausherren haben gut verteidigt und früh gestört. Aggressiv ja, aber nie unfair. Dazu verhinderten Latte und Pfosten einen höheren Sieg von Wolfgang.

Durch die Niederlage tauschten die 60er und Wolfgang die Plätze. Die Mannen von Spielertrainer Christian Marggraf rutschten auf den 13. Rang ab.

Am 13. Spieltag stellt sich mit dem TSV Niederissigheim der derzeitige Tabellendritte auf der Rudi-Völler-Sportanlage vor. Achtung: Ab November ist der Spielbeginn eine halbe Stunde früher. Der Anpfiff der Partie erfolgt am Sonntag, 01.11.2015 um 14:30h.

25.10.2015 RW Großauheim II vs. TSV 1860 II

RW Großauheim II vs. TSV 1860 II  0 : 3

Serie fortgesetzt.

Zum Spiel in Auheim reiste die Zweite mit großem Selbstvertrauen, das sie sich in den letzten Spielen erarbeitet hat.

Von Beginn an bestimmte die 60er das Spiel und drängten die Auheimer in die eigene Defensive. Die Hausherren kamen kaum einmal über die Mittellinie – und wenn, dann nur mit langen Bällen. So musste Thomas Simon in der ersten Halbzeit keinen Ball halten. Die Zweite hingegen erarbeite sich sechs sehr gute Torchancen – aber der Ball wollte nicht reingehen. Irgendwie waren die Stürmer mit ihren Gedanken wohl woanders.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Auheim eingeschnürt und die 60er drängten auf den Führungstreffer. Bis zum 16er sah das ja auch alles gut aus, aber dann. Entweder misslang der letzte Pass oder die Chance wurde kläglich vergeben. So dauerte es bis eine viertel Stunde vor Schluss, bis es einen Foulelfmeter gab, den Oliver Bechthold sicher verwandelte. Jetzt machte Auheim etwas auf und kam auch zu Chancen. Bei einer Freistoßchance war es Thomas Simon der den Ausgleich verhinderte, indem er den Ball aus dem Winkel fischte. Doch zum Spielende hin war Oliver Bechthold noch zweimal zur Stelle um seinen Hattrick zu vollenden.

Spielertrainer Thomas Simon war mit dem Sieg zufrieden. Die Defensive stand gut, spielerisch gefiel ihm sein Team in einem fairen Spiel. Wie letzte Woche beklagte er die Torausbeute.

Mit dem Sieg wurde der 5. Tabellenplatz gefestigt.

Kommenden Sonntag, 01.11.2015 empfängt die Zweite TSV Niederissigheim II zum fälligen Punktspiel. Achtung: Ab November beginnen die Spiel 30 Minuten früher. So ist Anstoß für das Spiel gegen den Tabellenneunten bereits um 12:45h.

 

Unterkategorien