18 | 01 | 2019

Fußball Herren

Meldungen aus der Abteilung Fußball

04.10.2015 TSV 1860 Hanau II vs. Spvgg. Hüttengesäß II

TSV 1860 Hanau II vs. Spvgg. Hüttengesäß II  5 : 0

Olli’s Torfestival

Durch Ausfälle bzw. beruflich bedingte Abwesenheit musste die Zweite Spieler für die erste Herrenmannschaft abstellen. Doch davon wollte sich das Team nicht beeinflussen lassen und die drei Punkte in Hanau behalten.

Die Verhältnisse in diesem Spiel waren von Beginn an geklärt. Hüttengesäß wurde in die Defensive gedrängt und versuchte die Zweite nicht ins Spiel kommen zu lassen. Dieser Versuch dauerte nur kurz, denn nach einer viertel Stunde führten die Hausherren bereits mit 2:0 durch Oliver Bechthold. Diese Überlegenheit dauerte auch weiterhin an. Doch bis zur Pause fielen keine weiteren Tore, obwohl sich die Mannschaft sich noch einige Hochkaräter erspielte.

Auch in der zweiten Halbzeit ließen die Hanauer Ball und Gegner laufen. Und so war es nicht verwunderlich, dass weitere Tore wie reife Früchte fielen. Es war der Tag des Oliver Bechthold, denn er markierte noch drei weitere Tore. Somit erzielte er alle fünf Treffer zum Sieg der Zweiten. Ebenso überragend Billy Ries, der alle fünf Tore durch Oliver Bechthold vorbereitete.

Einen verdienten Sieg bescheinigte Trainer Thomas Simon nach dem Spiel seinen Mannen. Sie hatten eine spielerisch und kämpferisch überzeugende Leistung geboten. Aus der Vielzahl der hochkarätigen Chancen hätte er sich noch das eine oder andere Tor mehr gewünscht.

Mit dem Sieg verbleiben die 60er auf dem 5. Tabellenrang, da alle vor ihr platzierten Mannschaften ebenfalls gewannen.

Der 13. Spieltag führt die Zweite zum Tabellenletzten. Bei der zweiten Mannschaft des Dörnigheimer SV tritt das Team am Sonntag, 11.10.2015 um 13:15h an.

 

27.09.2015 Spvgg. Hüttengesäß vs. TSV 1860 Hanau

Spvgg. Hüttengesäß vs. TSV 1860 Hanau  4 : 1

Mehr war nicht drin.

In Hüttengesäß wollten die Mannen um Spielertrainer Christian Marggraf den Negativtrend der letzten Spiele stoppen. Doch es fehlten mit Kevin Schmidt, Luigi Manfredi und Arslan Cevat drei Spieler.

Die Gastgeber traten mit Thomas Würth, einem Ex-60er an, der auch in Hüttengesäß das Spiel seines Teams prägt. Und dieser Thomas Würth trat dann gleich in den Blickpunkt, weil er den Führungstreffer markierte. So langsam kamen die 60er ins Spiel und nach einer halben Stunde krönte Mauricio Cerasino seinen Alleingang von der Mittellinie mit dem Ausgleichstreffer. Keine zehn Minuten später erhielt er die rote Karte, als er aus der Drehung statt des Balls den Gegenspieler traf.

Zur zweiten Halbzeit stellten die 60er auf Manndeckung um. Doch der verletzungsbedingte Ausfall von Emmanuele Rizzato erforderte erneut Umstellungen, die in der Folge nicht griffen. So stand es nach einer Stunde bereits 3:1 für die Gastgeber. Danach verloren die Hanauer den Faden total. Wenige Chancen wurden vergeben, stattdessen folgte das 4:1 nach einem Handelfmeter. Kurz vor Spielende sah dann Gianluca Amore noch gelb-rot, so dass die 60er das Spiel nur zu neunt beendeten.

Co-Trainer Emil Gaug sah starke Hüttengesäßer, die aggressiver, sicherer und laufstärker waren. Christian Marggraf war bester Spieler seines Teams, da er zahlreiche Chancen der Gastgeber vereitelte und so das Ergebnis im Rahmen hielt.

Mit 8 Punkten werden die 60er jetzt auf Rang 13 in der Tabelle geführt.

Mit Germania Niederrodenbach kommt ein alter Klassenkonkurrent in den Tümpelgarten. Das Spiel wird am Sonntag, 04.10.2015 um 15:00h angepfiffen. Für die 60er gibt es nur ein Ziel: mit einer guten Leistung punkten.

27.09.2015 SC 1960 Hanau II vs. TSV 18560 Hanau II

SC 1960 Hanau II vs. TSV 18560 Hanau II  2 : 2

Gerechtes Remis

Die Niederlage vom vergangenen Dienstag in Langenbergheim wollte die Mannschaft schnell aus den Köpfen bekommen. Schließlich ging es in der Hinrunde zum letzten der Meisterschaftsanwärter.

Die Zweite kam gut ins Spiel und hatte den Gastgeber in der Folge im Griff. Das Team bot eine kämpferisch, läuferisch und spielerisch gute Leistung. Auch die Defensive stand gut. Nach gut einer halben Stunde war es der führende der Torjägerliste der Kreisklasse C Oliver Bechthold, der seine Farben verdient mit 1:0 in Führung schoss.

Der zweite Durchgang brachte dann den Ausgleich kurz nach Wiederanpfiff, den erneut Oliver Bechthold konterte, der mit seinem zweiten Tor das 2:1 markierte. Die Hausherren versuchten nun Druck aufzubauen und kamen nach gut einer Stunde zum erneuten Ausgleich. Danach sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Die kleinen 60er hatten zwar zwei Chancen mehr, aber es war keine zwingende dabei.

Trainer Thomas Simon sah ein gerechtes Unentschieden. Allerdings sah er auch in der 2. Halbzeit Dinge, die er im Training ansprechen wird. Bis zum Hinrundenende geht es jetzt nur noch gegen schlechter platzierte Mannschaften. Aber diese Spiele sind erfahrungsgemäß die schwersten.

Das Unentschieden hat ein abrutschen auf den 6. Tabellenplatz zur Folge.

Mit der Spvgg. Hüttengesäß II kommt der Tabellenzwölfte am Sonntag, 04.10.2015 um 13:15h auf die Rudi-Völler-Sportanlage. Ein unterschätzen des Gegners wäre fatal.

 

20.09.2015 TSV 1860 Hanau vs. Eintracht Oberrodenbach

TSV 1860 Hanau vs. Eintracht Oberrodenbach  3 : 3

Torfolge:
38. Min. 0:1 Michael Stegmann
45. Min. 1:1 Michel Kumar
61. Min. 1:2 Dominik Loetschert
68. Min. 2:2 Gianluca Amore
75. Min. 3:2 Maurizio Cerasino
81. Min. 3:3 Rodney Kurz (Elfmeter).

Durch das Unentschieden verblieben die 60er auf dem 12. Tabellenrang.

Nächstes Spiel: Sonntag, 27.09.2015 Spvgg. Hüttengesäß vs. TSV 1860 Hanau

20.09.2015 TSV 1860 Hanau II vs. KSV Eichen II

TSV 1860 Hanau II vs. KSV Eichen II  3 : 3

Verrücktes Spiel

So mancher vom Hanauer Anhang ging von einem klaren Sieg aus. Nun, dass die Gäste in der 11. Minute in Führung gingen, ok ist reparabel. Aber eine 2:0-Führung nach 23 Minuten, nee, da stimmt doch etwas nicht. Gut es waren etwas glückliche Tore für die Gäste, weil das 1:0 aus dem nichts fiel und der zweite Treffer nach einem ping-pong im 16er Strafraum. Doch die Zweite ließ sich vom Rückstand nicht beeindrucken. Sie bestimmte das Spiel und kam folgerichtig nach einer halben Stunde durch Oliver Bechthold zum Anschlusstreffer. Aber was war das kurz nach dem Tor? Der Schiedsrichter stellte ihn mit gelb-rot vom Platz. Gleiches passierte Patrick Kurz zwei Zeigerumdrehungen später. Hanauer sahen aber auch zwei Tätlichkeiten der Gästespieler, die folgenlos blieben.

Der zweite Abschnitt begann wieder mit einem Tiefschlag für die Hanauer. Die Gäste bauten nach einem Konter die Führung auf 3:1 aus und „verrammelten“ danach ihren Strafraum. Doch die Zweite setzte Eichen weiter unter Druck, obwohl sie in Unterzahl agieren musste. Bis zur 82. Minute wurde der Ausgleich zum 3:3 markiert und 9 60er drückten weiter. Das vierte Tor lag in der Luft, fiel aber nicht mehr.

Trainer Thomas Simon war dann mit der Leistung seines Teams zufrieden. Aufgrund der zweiten Halbzeit war das Remis verdient.

Da alle anderen Mannschaften oben aus der Tabelle mitspielten, behielt die Zweite die Tabellenführung.

Bereits am Dienstag, den 22.09.2015 steht das nächste Spiel auf dem Plan. Um 18:00h müssen die Hanauer bei der Zweiten des KSV Langenbergheim antreten. Wenn der 6. der Tabelle gegen den 1. spielt, dann dürfen die Zuschauer ein Spitzenspiel der C-Klasse erwarten.

Unterkategorien