18 | 08 | 2019

Fußball Jugend

Hallenturnier Fußballjugend

4. Februar Hallenturnier der Fußballjugend des TSV 1860 Hanau

Hessen - Homburg - Halle in Hanau

08:30 Uhr - 13:00 Uhr    G - Jugend / F - Jugend Turnier

13:00 Uhr - 17:00 Uhr    E - Jugend / D - Jugend Turnier

05.06.2012 Tag des Jugendfußballs beim TSV 1860 Hanau

Tag des Jugendfußballs beim TSV 1860 Hanau

Immer wieder hört, liest oder sieht man: Wir bewegen uns zu wenig. Dies zu widerlegen ist das Ziel des TSV 1860 Hanau.

Die Jugendfußballabteilung des Vereins lädt dazu alle fußballbegeisterten Jungen und Mädchen im Alter zwischen 6 und 18 Jahren zu einem Schnupper-/Kennenlerntraining auf der Rudi-Völler-Sportanlage, Hanau, August-Philipp-Schleißner-Weg 2 ein. Unter Anleitung von lizensierten Trainern wird am Samstag, den 16.06.2012 in der Zeit von 10:00h bis 14:00h trainiert. Wir freuen uns über den Besuch eines jeden Jungen oder Mädchens, egal ob sie noch nie Fußball gespielt hat, enttäuscht bei einem anderen Verein aufgehört hat oder dort unzufrieden ist.

Was ist mitzubringen?
Fußball-/Turnschuhe, ein T-Shirt, Sporthose und natürlich Lust zum Kicken sowie Spaß an der Bewegung.

Weitere Auskünfte erteilt der Jugendleiter des Vereins Herr Jürgen Kiszewski, der unter der Rufnummer 0162 4657199 zu erreichen ist.

24.05.201 Mini-EM

Mini-EM

Am 21.05.2012 fand in der Sparkasse Hanau am Markt die Auslosung der Mini-EM der Jugend statt. Die Auslosung wurde von der Torhüterin der deutschen Nationalmannschaft der Damen Nadine Angerer (FFC Frankfurt) durch geführt.

Dem Spielführer der 60er Nico Krautwurst wurde Frankreich als Land, für das seine Mannschaft im Turnier steht, zugelost. In unserer Gruppe spielen neben der Ukraine (FSV Bischofsheim), noch Schweden (SVG Steinheim) und England (KEWA Wachenbuchen). Alle Spiele finden am Marktplatz auf einem Kunstrasenplatz statt. Gespielt wird jeweils ab 16:00h und zwar in der Zeit vom 20.06.2012 bis 22.06.2012.

Mini-EM

Nico Krautwurst bei der Auslosung mit Nadine Angerer, Bürgermeister Kaminski und Sparkassenchef Restani

Weiterlesen: 24.05.201 Mini-EM

24.05.2012 Copa Maresme

Copa Maresme

Es ist fast schon Tradition, dass die 60er über Ostern nach Spanien fahren. Dann geht es zu einem der größten Jugendturniere in Europa – zur Copa Maresme.

Diese Veranstaltung gibt es bereits seit 29 Jahren und steht unter dem Motto: „Fußball spielen und die Sonne Spaniens genießen“. Die Costa de Barcelona-Maresme ist ca. 50 km lang und reicht im Norden von Tordera bis nach Barcelona im Süden. Und mitten drin - neben einem der bekanntesten Ferienorte Lloret de Mar - liegt Malgrat de Mar, das diesjährige Ziel der Hanauer. Gemeldet hatte der Verein die D-Jugend. Leider mussten kurz vor der Abfahrt zwei Spieler absagen, sodass nur 10 D-Jugendliche eingesetzt werden konnten.

Mit dem Bus machten sich die Fußballer am Ostersonntag auf den Weg nach Spanien. Stunde um Stunde zogen links und rechts der Autobahn Orte, Wälder und Wiesen vorbei. Nach 17 Stunden Fahrt „krabbelten lahme 60er“ aus dem Bus und bestaunten die Umgebung ihrer Unterkunft sowie das Hotel Cartago Nova, die Schlafstätte für die nächsten Tage. Nur wenige Meter zum Strand war das Meeresrauschen nicht zu überhören. Nach dem Bezug der Zimmer wurde dann die nähere Gegend um das Hotel erkundet.

Am nächsten Tag bei der Eröffnungsfeier für das Turnier bestaunten alle, wie viele Spieler von 157 Mannschaften wirklich auf einen Fußballplatz passen. Für viele war auch der Ablauf - entsprechend den internationalen Gepflogenheiten mit Nationalhymne-  ein einmaliges Erlebnis. Leider meinte es die Glücksgöttin nicht so gut mit den 60ern. Die zugelosten Mannschaften vom SV Buchholz, FC Sankt Augustin und Dynamo Tirana erwiesen sich als zu stark für die D-Jugendlichen und sie verloren alle Spiele. Aber dies war nur ein Aspekt des Turniermottos.

Danach wurde die Sonne Spaniens ausgiebig genossen. Natürlich stand auch ein Besuch des berühmten Stadions Camp Nou auf dem Programm. Aber hier hatten die 60er Glück, denn sie konnte aus der Ferne das Training der Stars des FC Barcelona verfolgen. Für die Jungen hätte der Besuch im Stadion länger dauern können, aber da war ja noch die Stadtrundfahrt. Aber auch ein Besuch in Lloret de Mar und ausgiebiges Schwimmen gehörten zu der Spanienwoche, die für alle ein Erlebnis wurde.

Der Jugendleiter Jürgen Kiszewski bedankt sich bei den Spielern, Trainern und Eltern für die gelungenen Tage in Spanien.

Copa Maresme 2012

Die D-Jugend der 60er mit Trainer, Betreuer und Jugendleiter Jürgen Kiszewski.

01.01.2012 Ein gutes neues Jahr wünscht die Fußballjugend

Neues jahr

wünscht die Jugendabteilung der Fußballer

Jürgen Kiszewski