23 | 03 | 2019

Volleyball

Meldungen aus der Abteilung Volleyball

60er Oberliga Damen: Das Team

60er Oberliga Damen stellen sich vor

Heute: Das Team

Das Team2011

Hinten v.l.: Gaby Jeckel, Jana Kübart, Cigdem Bicen, Andrea Godan, Sarah Reusing, Rosi Wagner, Beate Hofacker

Vorne v.l.: Sabrina Radics, Ines Loose, Tanja Kreischer, Ines Bach, Steffi Freund, Reiner Elmrich

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Trainer der Oberligamannschaft des TSV 1860 Hanau bleibt weiterhin Reiner Elmrich.

Um den Spielaufbau und das Bälle verteilen kümmern sich in diesem Jahr erneut Rosi Wagner und Jana Kübart. Die beiden Zuspielerinnen unterscheiden sich in ihrer Spielart, sodass es von Vorteil sein könnte, im Spiel zu wechseln. Beide sind natürlich hoch motiviert und wollen spielen… doch wem im Team geht das nicht so?!

Um das „Bälle sauber zur Zuspielerin bringen“ kümmert sich nach wie vor unsere Libera Gaby Jeckel. Durch die neue Regelung, dass jedes Team zwei Liberas einsetzen darf (immer nur eine von beiden auf dem Feld), wird es in dieser Saison erstmals nicht selbstverständlich sein, dass Gaby ran darf/muss.

Denn über die Außenposition tummeln sich gleich fünf Anwärterinnen, allesamt „Baggerspezialistinnen“ und somit auch als Libera einsetzbar. Da wären die Routiniers Beate Hofacker und Tanja Kreischer, Vanessa Völker (die beruflich stark eingebunden ist) und die Newcomer Cigdem Bicen und Sarah Reusing. Allesamt freuen sich darauf in Hessens Oberhaus ihr Können unter Beweis zu stellen.

Auf der Diagonalen Position sitzt in dieser Saison der 23-jährigen Ines Loose, die sich seit zwei Jahren beim TSV hervorragend weiter entwickelt hat, die Routinier Ines Bach im Nacken. Glanzleistungen auf dieser Position sind quasi garantiert… Hauptsache Ines spielt!

Bislang noch entspannt sieht es auf der Mittelblockerin (MB) Position aus. Dort steht unsere Dienstälteste Barbara Jobst als gesetzt, denn sie hat die nötige Erfahrung, Technik und Körpergröße um auch mit 49 Jahren noch in der Oberliga mithalten und Akzente setzen zu können. Auf der zweiten MB Position werden sich Andrea Godan und Sabrina Radics abwechseln – beide haben sehr unterschiedliche Spielweisen: Andrea ist schon etwas erfahrener, zwar klein aber dafür wahnsinnig schnell beim Angriff und im Block. Sabrina überragt hingegen alle Spielerinnen und nutzt diesen Vorteil auch aus. Reiner freut sich jedenfalls, dass er so aus dem Vollen schöpfen kann.

Und demnächst kommt auch noch unsere vierte MB, Steffi Freund, nach einer Babypause wieder ins Team. Bis Steffi wieder richtig fit ist wird Barbara Vollgas geben und dann den „Jungen, Wilden“ vermutlich gerne das ein oder andere Mal Platz lassen.

Das Oberligateam und hoffentlich schöne Spiele gibt es in der Hessen-Homburg-Sporthalle, Am Schwellenlager, in Hanau zu sehen. Die Stadt hat extra die Linien des Zentral-Feldes gezogen, damit die Spiele in der „Heim-Halle“ des TSV ausgetragen werden können – vielen Dank dafür!

„Wir müssen an den Heimspielen den 2.Schiedsrichter und Anschreiber stellen… ich möchte jetzt schon mal ein großes Dankeschön an alle sagen, die uns ihre Hilfe schon zugesagt haben!“ meldet sich die Mannschaftführerin Tanja Kreischer zuletzt noch mal zu Wort.

Das erste Spiel findet am Samstag, 17.09.2011, 19.30 Uhr in der Wolfgang-Steubing-Halle in Frankfurt, gegen die Eintracht Frankfurt I statt. Das erste Heimspiel dann nächste Woche Samstag, 24.09.2011, 20 Uhr gegen Bad Homburg. Alle Infos auch auf der Homepage www.tsv1860hanau.de

Das Oberliga Team 2011:

Ines Bach (11), Cigdem Bicen (17), Steffi Freund (1), Andrea Godan (7), Beate Hofacker (3), Gaby Jeckel (5), Barbara Jobst (12), Tanja Kreischer (13), Jana Kübart (9), Ines Loose (8), Sabrina Radics (2), Sarah Reusing (6), Vanessa Völker (4) und Rosi Wagner (10)

Trainer: Reiner Elmrich

60er Oberliga Damen stellen sich vor

60er Oberliga Damen stellen sich vor

Heute: Ines Bach

Ines Bach

Ines hat zuletzt für die TG Bad Soden in der Regionalliga gespielt. Dreimal die Woche Training schaffte sie aus beruflichen Gründen nicht mehr und auch ihre Schulter machte schlapp. Nun trainiert sie seit Mai in Hanau und siehe da: der Schulter gefällt`s und Ines kann wieder richtig „druff kloppen“. Ines wurde vor vielen Jahren von unserem Reiner (der lange Zeit die Regionalliga der SG Rodheim trainiert hat) aus der Landesliga (TSG Schönberg) nach Rodheim geholt. Dort spielte sie als feste Größe über die Diagonal-Position, ein Jahr sogar als Spielertrainerin. Ines ist eine Vollblut-Volleyballerin, die auch im Sand erfolgreich war und mit dem Seniorinnen-Team des TSV Hanau viele Titel errungen hat (Vize-Europameister). Das Team erfreut sich nicht nur an Ines` volleyballerischer Leistung, sondern auch an deren trockenem Humor und einfach herrlichen Späßen.

Ines persönliches Ziel für die Saison:  gut sein, besser werden, stark sein!

Und das für die Mannschaft: Der Wille eines einzelnen kann einen Fels bewegen, der Wille von vielen kann Berge versetzen - wir alle wollen den Klassenerhalt!

Und was hat Ines noch zu sagen?

„Bei einem Volleyballspiel verkompliziert sich alles allein durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft „

Morgen stellen wir Ihnen das ganze Team vor!

60er Oberliga Damen stellen sich vor

60er Oberliga Damen stellen sich vor

Heute: Sabrina Radics

Sabrina

 

Gleich als die letzte Saison vorüber war begannen wir mit der Suche nach neuen Spielerinnen. Sabrina war eine der ersten, die sich bei uns vorgestellt hat und Trainer Reiner Elmrich erkannte sofort den ungeschliffenen Rohdiamanten - getreu seinem Motto: Es ist leichter einen Riesen beweglich zu machen als einen Zwerg zum Wachsen zu bringen.

Mit 184cm Körpergröße ist die 24-jährige für die Position als Mittelblockerin prädestiniert. In jedem Training wird Sabrina besser. Der Angriff/Aufschlag und auch menschlich: einfach `ne Wucht! Jetzt fehlt ihr nur noch etwas Erfahrung in den höheren Volleyballgefilden, denn bislang hat sie ausschließlich in der Kreisliga gespielt (VC Birstein, TG Hanau) und was nun in der Oberliga an Blockarbeit auf sie zukommen wird hat sie bei den Vorbereitungsspielen erlebt (... und schon da mit Bravour gemeistert!).

Für die Runde wünscht sie sich viel Spaß und natürlich den Klassenerhalt. Ihr Motto zeigt, dass sie sich voll und ganz als Mittelblockerin erlebt: Mithalten, Besser werden UND: An mir kommst du nicht vorbei, DU nicht!

Morgen stellen wir Ihnen Ines Bach vor

Volleyball Oberliga

60er Oberliga Damen stellen sich vor

Heute: Sarah Reusing

Sarah Reusing

Sarah haben wir durch Cigdem kennen gelernt. Sie kommt ebenfalls aus Freigericht und hat bislang ausschließlich für die DJK Freigericht gespielt. Die zweitjüngste im Team (21 Jahre) gefiel sofort wegen ihres wunderschönen Baggerbretts… Sie wird sich über die Außenposition und eventuell auch mal als Libera im Team der 60er behaupten denn ihr unteres Zuspiel ist bärenstark! Ihr Angriff ist hart und schlau… ab und an eine Finte auf den gegnerischen „Hubschrauberlandeplatz“ (das große Abwehrloch in der Mitte des Spielfeldes…), dann wieder ein gemeiner Schlag in eine Ecke… das wird die Gegnerinnen zur Weißglut bringen! Sarahs Traum-Position ist die Diagonale. Doch solange das obere Zuspiel ihre Schwäche und die Diagonale von unserem Ines-Duo besetzt ist, wird dies zumindest in dieser Saison ein Traum bleiben.

Sarah hat sich für diese Saison vorgenommen sich in den vier großen A´s zu verbessern: Annahme, Angriff, Abwehr und Aufschlag… sie ist auf dem allerbesten Weg!

Morgen stellen wir Ihnen Sabrina Radics vor.

Volleyball Oberliga

Die Mannschaft um Trainer Reiner Elmrich steht.

Pia Wilhelm wechselte nach Offenbach. Alle anderen Spielerinnen wollen ihr Können in der Oberliga unter Beweis stellen. Zudem fanden gleich vier neue Spielerinnen den Weg zu den Volleyballerinnen des TSV Hanau. Drei davon sind junge Spielerinnen (Cigdem Bicen, Sarah Reusing und Sabrina Radics), die sich beim TSV weiter entwickeln möchten. Eine ist eine erfahrene Spielerin, immerhin Vize-Europameisterin Ü35 (Ines Bach), die nun auch in der Damenrunde für die 60er an den Start geht. Diese neuen Größen möchten wir Ihnen nun, jeden Tag eine davon, vorstellen.

Heute: Cigdem Bicen

Cigdem

Cigdem ist der neue Wirbelwind bei den TSV Damen. Die 24-jährige aus Freigericht hat bislang ausschließlich für Ihren Heimatverein, die DJK Freigericht, gespielt - zuletzt in der  Bezirksoberliga. Bereits seit 2 Jahren haben die 60er Interesse die dynamische Außenangreiferin nach Hanau zu locken… endlich ist es gelungen und Cigdem freut sich darüber nun ebenso sehr wie Ihre neuen Mitspielerinnen. Ihre geringe körperliche Größe kompensiert Cigdem durch gewaltige Sprungkraft. Auf flinken Beinen ist die ehemalige Fußballerin in der Abwehr und Annahme unterwegs. Ihre große Schlagkraft nutzt sie nicht nur im Angriff, sondern auch beim Aufschlag. Wegen diesem Potential und durch ihr sonniges Gemüt ist sie eine echte Bereicherung für das  Team. Bei den Vorbereitungsturnieren/-Spielen konnte sie bereits ihre Oberliga-Tauglichkeit unter Beweis stellen. Ihr Ziel für die Runde ist der Klassenerhalt, persönlich möchte sie sich weiter verbessern.

Am Montag stellen wir Ihnen Sarah Reusing vor.

Die Spielrunde 2011/12 beginnt für die Volleyballerinnen des TSV Hanau am Samstag, den 17.09.2011 als Gast bei Eintracht Frankfurt I.

Unterkategorien