21 | 05 | 2019

Wandern

Meldungen aus der Abteilung Wandern

09.12.2012 Nikolauswandern

Die letzte Wanderung 2012

Da hatte aber einer bei der Gestaltung des Wanderplanes 2012 ein richtig glückliches Händchen. Zur Nikolauswanderung am 09.12.2012 schneite es, denn ein kräftiges Schneefallgebiet zog am Sonntag von Nordwesten nach Südosten über Deutschland hinweg. Die Fasanerie in Wilhelmsbad bot ein traumhaftes Bild.

Fasanerie 1

Beim Wandern knirschte der Schnee so richtig. Apropos knirschen, warum knirscht Schnee eigentlich, wenn man drüber läuft?
Eine einzelne Schneeflocke ist ein Eiskristall. Je kälter es ist, desto spröder und härter wird es. Tritt man auf mehrere dieser Eiskristalle, dann zerbrechen sie und das ergibt das Geräusch.

Doch zurück zur Nikolauswanderung. Alle genossen den Schnee und es gab auch keinen nassen Socken! Bei der traditionellen Glühweinpause hatte der Nikolaus  für die jüngsten Wanderer (Justus und Jakob) ein kleines Geschenk hinterlassen.

Glühweinstand

 

Conni Müller

Der Abteilungsleiter Dieter Neidhardt nahm die Rast zum Anlass, Conni Müller für 300 Wanderungen ehren.

Nachdem dem Glühweinstand der Nachschub ausgegangen war, wurde der Rest der Wanderung in Angriff genommen. Mit der Einkehr in die Gaststätte des Polizeisportvereins endete die letzte Wanderung des Jahres 2012.


05.12.2012 Wanderplan 2013

Der neue Wanderplan für 2013 ist da.
Gegenüber dem von Anfang Dezember haben sich noch Änderungen ergeben, die jetzt auch eingearbeitet sind.

Wanderplan 2013 als PDF-Datei

01.12.2012 Weihnachtsfeier Wanderabt.

Gemütlicher Jahresabschluss der Wanderer

Die Wanderer sind ja – wie allgemein bekannt – „fit wie’n Tornschlappe“, aber sie verstehen (als Ausgleich?) auch gut das gemütliche Beisammensein zu genießen. Folgerichtig waren die Wanderer am 01.12.2012 in der Sandelmühle fast vollzählig vertreten als der Vorsitzende Dieter Neidhardt die Anwesenden zur Jahresabschlussfeier begrüßte. Ob es jetzt wirklich nur die Jahresabschlussfeier werden sollte oder ob es nicht doch die Weihnachtsfeier der Abteilung war? Wenn der Chronist an den weihnachtlich geschmückten Saal sowie die Tische denkt, dann tendiert er eher zu letzterem. Nachdem ein Schnick-Schnack-Schnuck nicht weiterhalf, einigten sich die beiden Seiten im Chronisten (sie wissen schon welche…) auf vorweihnachtliche Jahresabschlussfeier.

Geehrte Wanderer

Weiterlesen: 01.12.2012 Weihnachtsfeier Wanderabt.

01.11.2012 Wir warten aufs Christkind

Wir warten aufs Christkind.

Der TSV 1860 Hanau ist immer darauf bedacht, seine Traditionen zu pflegen. So kann man manche Veranstaltungen blind in den Kalender eintragen, denn sie finden immer am gleichen Tag eines Jahres statt.

Dazu gehört auch „Wir warten aufs Christkind“  am 23. 12. 2012. Im Biergarten der Sandelmühle brennt dann ab 16:00h ein Lagerfeuer, an dem die Kinder ihr Stockbrot bruzzeln können. Aber auch die Erwachsenen können den Vorweihnachtsstress für ein paar Stunden hinter sich lassen. Bei Bratwurst und Glühwein lässt es sich wunderbar entspannen. Wenn dann auch noch die richtige Plauderrunde anwesend ist, kann Weihnachten ruhig kommen.

Wir warten auf Dich, denn auch Du gehörst zu der Plauderrunde.

Stockbrot

31.10.2012 Sind Wanderer fitter?

Sind Wanderer fitter?

Einer Erhebung des Deutschen Wanderverbandes (repräsentative Umfrage!) zufolge, wandern vorwiegend die älteren Semester. Dabei nehmen die 55 bis 64-jährigen und die 65 bis 74-jährigen durchschnittlich 11- bis 14-mal pro Jahr an einer Wanderung teil. Die durchschnittliche Länge einer Wanderung beträgt knapp 10 km.

Und was machen die 60er da?
15 Wanderungen sind es jährlich mindestens und jede Wanderung ist im Durchschnitt über 11 km lang.

Weiterlesen: 31.10.2012 Sind Wanderer fitter?

Unterkategorien